Versandkostenfrei ab € 50,- (D)
Hergestellt in Deutschland
Sichere Zahlungsmethoden

Süßholz

Süßholz

... bekannt unter der lateinischen Bezeichnung Glycyrrhiza glabra ist eine Wurzel, die in nordischen Klimazonen wie z. B. Südosteuropa wild wächst. Verwendet wird typischerweise ein wässriger Trockenextrakt oder Sirupkonzentrat, der ein Glycyrrhizin-haltiges Saponin enthält. Daneben sind noch zahlreiche direkt antioxidative Phenole enthalten. Süßholz ist als Grundlage von Lakritz bekannt.

 

Positive Eigenschaften die dem Süßholz zugeschrieben werden: Süßholz

  • sehr gut schleimlösend und entzündungshemmend
  • stimuliert das Herz- Kreislaufsystem
  • Blutreinigend & harntreibend
  • Stärkt und kräftigtdie Nebennieren

Das Süßholz ist als Nahrungsergänzung hervorragend geeignet zur Unterstützung bei allen entzündlichen Erkrankungen (z. B. Erkältungssymptomen), bei Nierenbeschwerden, bei Herzbeschwerden. Auch hervorragendbei Magenerkrankungen (z. B. Geschwüren, Krämpfen, Sodbrennen) geeignet.

Die in diesem Pflanzenlexikon aufgeführten positiven Eigenschaften und mögliche Anwendungsbereiche stammen aus teilweise Jahrtausende altem Erfahrungswissen aus dem Ayurveda und sind nicht durch schulmedizinische Laborversuche nachgewiesen - hier steht die Forschung erst am Anfang den Schatz der Natur zu entschlüsseln. Immer wieder wird das Erfahrungswissen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigt.
Quelle: Die BLV Enzyklopädie der Heilpflanzen von Andrew Chevallier und die Kraft der Heilpflanzen von Peter Emmrich