Versandkostenfrei ab € 50,- (D)
Hergestellt in Deutschland
Sichere Zahlungsmethoden

Bockshornklee

Bockshornklee

Trigonella foenum graeum wie der Bockshornklee-Samen auch genannt wird, ist eine einjährige Pflanze mit kleeartigen Blättern. Sie zählt zu den Schmetterlingsblütengewächsen. Ihre Wuchshöhe beträgt ca. 50cm.

Nach der Blütezeit von Juni bis Juli entwickeln sich gelblich weiße Blüten die zu ca. 10 cm langen Schoten heranwachsen. In diesen Schoten ist der eigentlich verwendete Samen enthalten.Bockshornklee

Der Bockshornklee ist in Europa als gesundes Gewürz bekannt und oft auch fester Bestandteil von Curry. In der ayurvedischen Ernährungslehre hat Bockshornklee-Samen unter der Sanscrit-Bezeichnung „Methika“ eine lange Lebensmittel-Tradition. Der Ernährungsnutzen wird weitgehend auf die enthaltenen Schleimstoffe zurückgeführt.

Positive Eigenschaften die dem Bockshornklee zugeschrieben werden:

  • Cholesterinspiegel senkende Wirkung
  • antidiabetische Wirkung
  • fördert die Verwertung von Eisen
  • das enthaltene Cholin wirkt der Leberverfettung entgegen
  • das enthaltene Histidin verhindert die Schädigung der Leberzellen

Der Bockshornklee ist als Nahrungsergänzungsmittel in Kombination mit der indischen Myrrhe und dem indischen Kürbis hervorragend geeignet zur Anregung der Fettverdauung und zum Erhalt eines normalen Cholesterinspiegels.

Die in diesem Pflanzenlexikon aufgeführten positiven Eigenschaften und mögliche Anwendungsbereiche stammen aus teilweise Jahrtausende altem Erfahrungswissen aus dem Ayurveda und sind nicht durch schulmedizinische Laborversuche nachgewiesen - hier steht die Forschung erst am Anfang den Schatz der Natur zu entschlüsseln. Immer wieder wird das Erfahrungswissen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigt.

Quelle: Die BLV Enzyklopädie der Heilpflanzen von Andrew Chevallier und die Kraft der Heilpflanzen von Peter Emmrich